In loving Memory

Dirk Bach ist gestorben, mit 51 Jahren. Und ja mich trifft das und ja ich weiß die Welt hat größer Probleme und es sterben jeden Tag Menschen. Viele unnötig im Krieg. Dennoch trifft mich der Tod diese Menschen. Und warum? Ganz einfach. Er war ein talentierter Künstler. Er hat mich zum lachen gebracht und das schon seit ich ganz klein war. Denk ich an meine Kindheit, so denke ich auch an ihn. 

Zudem stand er dazu, dass er Homosexuell war und setzte sich für die Gleichberechtigung von Homosexuellen ein. Er war einer der ersten Promis die ihre Lebenspartnerschaft offiziell machte. Dafür ist er zu bewundern.                                                                                                                             Es ist traurig, einen solchen Menschen zu verlieren, auch wenn er heute nicht der einzige war. 

Im Stillen Gedenke ich ihm! 

Advertisements

2 Gedanken zu “In loving Memory

  1. Hab das auch vor ca einer Stunde gelesen, hat mich auch getroffen, obwohl wie du schon gesagt hast jeden Tag Menschen sterben. Jedoch wird es einem erst dann bewusst, wenn so was wie heute passiert, denn sonst hat man andere Probleme und man geht ziemlich egoistisch durchs Leben, obwohl man sich einredet es nicht zu sein …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s