Getaggt wurde ich, wie hunderte andere auch, von der Youtuberin CatyCake, welche mit ihrem  Video einfach alle taggte, die sich das ansahen.
Wie der Name schon sagt, geht es in diesem TAG darum das man öffentlich eingesteht, was man im Bereich Beauty überhaupt nicht oder nur mit sehr sehr viel Mühe hin bekommt. Zum meiner Schande werdet ihr gleich sehen, dass ich eine Menge nicht kann.

Fangen wir an:

1. Augenbrauen zupfen!
Das ist wirklich das Ding was ich gar nicht kann! Meine Schwester muss mir immer die Augenbrauen machen und ich glaube um ehrlich zu sein: Sie genießt es mich derart zu quälen! 😀 Letztens wollte ich es selber mal versuchen und bin schon daran gescheiterte die Pinzette richtig in meiner Hand zu halten. Also wohl nicht mein Ding. Aber mit meiner Schwester werde ich wohl trotzdem gut aussehen 😉

2. Nägel lackieren…
Natürlich treffe ich meinen Nagel mit dem Lack. Und der bleibt auch eine Weile drauf. Ich mache auch Unterlack und Überlack drüber. Aber ein Problem habe ich trotzdem: Mein Nagel ist zu klein und der Nagellack landet immer über dem Rand des Nagels und mein Nagelbett wird in Mitleidenschaft gezogen. Ich mache immer eine richtige Party, wenn es an einer Hand mal komplett geklappt hat! Zum Glück ist es nach einer Weile so, dass der Nagel von der Haut gewaschen wurde. So sieht man nicht so schlimm aus 😀

3. Lidstrich ziehen!
Ich trage sehr gerne den Lidstrich. Brauche aber leider ewig den richtig drauf zu machen. Meistens läuft es so ab: Lidstrich drauf, sehr uneben. Dann nehmen ich einen Q-Tipp und versuche das überflüssige weg zu bekommen. Wenn ich Glück habe sieht es gut aus, wenn nicht mache ich alles wieder weg. Seit ich Lidstriche mache, habe ich bemerkt das es eine reine Übungssache ist. Je öfter man das macht, desto besser sieht es aus. Also: Übung macht den Meister!
Aber das mit dem geschwungen Enden bekomme ich aber noch nicht hin…

4. Bemalen der Wasserlinie…
Um die Augen größer wirken zu lassen kann man die Wasserline am Auge mit einem weißen Kajal bemalen. Ich fand das klang nach einer guten Idee und es funktioniert auch. Ich mache das immer wenn ich mir Lidstrich ziehe (ja wen schon aufwendig und schwierig, dann aber richtig) und dann sehen meine Augen wirklich größer aus. DAS Problem ist nur, dass ich das leider so gar nicht gut kann. Ohne Q-Tipps (welche geile Erfindung!) würde ich nämlich aussehen als hätte ich weißen Kajal auf dem ganzen unteren Auge und nicht nur auf der Wasserline! Aber auch hier gilt: Übung macht den Meister! 🙂

5. Rasieren, Eincremen, Nagellackentfernen…
Alles was man mit einer gewissen Routine und Regelmäßigkeit machen muss kann ich nicht bzw. ich vergesse einfach das zu machen. Ich lackiere mir die Nägel und lasse den Nagellack solang drauf bis der Nagellack von alleine fast weg ist.  Meine Haut wird nur eingecremt wenn sie schon danach schreit! Ich vergesse es einfach. Ich nehme vor es zu machen, jedes mal nach dem Duschen oder so, mache das ein paar Tage lang und bin dann froh das ich das mit dem Duschen hinbekommen (kleiner Scherz). Beim Rasieren ist es noch einfacher: Ich bin zu faul und meine Zeit ist mir zu schade, dass ich mir die Beine und auch den Rest öfter rasiere als wirklich nötig ist. Das mag jetzt eklig klingen, aber wenn ich meine Beine dann vorzeige sind sie rasiert, also bleib cool 😀

Den Rest, was schminken und Körperpflege angeht, beherrsche ich dafür. Ist doch auch schon mal was.

6. Frisuren
Meine Haare sind ganz schlimm! Sie wollen einfach nicht so wie ich. Und manchmal kann ich es einfach nicht so dass sie so aussehen wie ich mir das vorgestellt habe. Das geht eigentlich immer so. Wenn ich mir Mühe mit meinen Haare geben, dann immer nur so viel das mich das nicht mehr so enttäuscht, weil es nicht klappt 😀 Einfach Frisuren = glückliche Jenny. Logisch oder?

Zu guter Letzt tagge ich hiermit alle die Lust haben diesen TAG mitzumachen bzw. die einen Blog oder so etwas haben. Viel Spaß!
Und falls nicht,dann postet hier oder bei Facebook in den Kommentaren was du nicht kannst 🙂 Bin mal gespannt!

So verkacke ich bildlich:

suck beauty

Advertisements