Thema: Depressionen / Up Date

Ich muss mich jetzt schon einmal entschuldigen: und zwar für den Ideenenlosen Titel und für das was jetzt folgt, denn es kann passieren, dass ich mich ausheulen werde. Ich habe es nicht direkt vor, aber es könnte so Enden.

Wie aufmerksame Leser dieser Seite bereits wissen, leide ich seit einiger Zeit an Depressionen. Diese Thema bestimmt seit dem mein Leben. Mal mehr, mal weniger. Aber es ist immer im Kopf. Ein ständiges auseinandersetzten mit sich selbst und mit den Dingen die gut für einen sind oder eben nicht.
Das ist vor allem eins: Sehr anstrengenden und Kräftezerrend.
Es nimmt dir an einigen Tagen die Luft zum Atmen. An anderen Tagen merkst du es nicht so sehr. Im Moment merke ich es wieder mehr, versuche aber den Eintrag möglichst als ein neutrales Update zu schreiben.

Was ich seit meiner Erkrankung gelernt habe, ist das es sehr hilft sich selber besser kennen zu lernen und zu schauen, was einen im Moment so stört. Den es gibt zwar immer etwas, was nicht ganz rund läuft, aber oft lässt man Kleinigkeiten zu lange unbedachte und sie stauen sich auf.
Das ist für mich die wichtigste Erkenntnis in den letzten Monaten.
Es hat aber lange gedauert bis ich diese hatte. Und leider brauchte ich dafür eine erneute Krise. Ein erneutes Tief in meiner kleinen Welt.
Aber wie gesagt, daraus kann man lernen. Man muss es nur zu lassen.
Dafür gibt es mehrer Möglichkeiten sich selber zu helfen:
– Probleme finden
– Probleme mit anderen Besprechen/ sich Rat holen
– Problem angehen ggf. mit Hilfe
So geht es mir in der letzten Zeit ganz gut. Ich versuche aktiv gegenüber meinen Problemen zu werden und über meinen Schatten zu springen und mir Hilfe zu holen. Aber manchmal gibt es einfach kein großes oder kleines Problem das man bekämpfen kann. Manchmal ist es auch einfach ein Gefühl der tiefen Traurigkeit, der Hoffnungslosigkeit, der Angst, der Wertlosigkeit und/oder des Selbsthasses.
An solchen Tagen bin ich noch sehr hilflos. Ich umgebe mich dann mit Freunden und/oder Familie oder ziehe mich komplett zurück und probiere es auszusitzen. DAS IST SO UNGLAUBLICH ANSTRENGEND. Diese Tage mache mich immer noch sehr sehr fertig. Und oft kann ich nicht anders als mich auf die Medikamente zu verlassen und darauf das Ablenkungen hilft.

Ich habe aus meinen zwei sehr starken Tiefes viel gelernt, über mich, meine Freunde und meine Familie. Es zeigt sich ganz genau wer für einen da ist, wer bereit ist zu helfen und auch wer selber ähnliche Probleme hat und deswegen eher Abstand von dir hält. Und es zeigt ich natürlich auch, für wen du nur eventuell wichtig im Leben warst.
Auch lernt man viel über sich selber. Über seine eigenen Wünsche, Probleme und Vorstellungen.
Besonders wichtig bei mir ist es, dass ich gemerkt habe das ich mich nicht komplett unterordnen darf – weder privat noch beruflich.  Das ist etwas, dass ich lange gemacht habe und was mich zum Teil krank gemacht hat. Natürlich nicht nur, denn eine Depression wird meistens von einem Trauma ausgelöst, welches man in früheren Jahren erfahren hat. Mein Trauma ist nicht ein großes, dessen bin ich mir fast sicher. Aber ohne Therapeuten könnte ich da natürlich auch etwas falsch liegen.  Die Hintergründe werde ich definitiv noch erforschen, einfach um Fortschritte zu machen. Aber dafür muss ich erst einmal einen Therapeuten finden.

Und genau das ist auch das Ziel für die nächsten Wochen / Monate: Einen Therapeuten finden.
Natürlich auch der Umzug zu meinem Vater, aber etwas vorraniger ist die suche nach einem Therapeuten. Das habe ich eine Zeit sehr schleifen lassen.

So und jetzt werde ich endlich mal duschen gehen, denn es ist schon viertel nach 8 und auch mit kaputtem Knie muss sich geduscht werden 😀
Kaputtes Knie schlägt auch gar nicht auf die Stimmung….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s