Suche

PseudoKunst

Blog einer Träumerin im Kampf mit der Umwelt

Monat

März 2017

Eine Woche Normalität

Die vergangene Woche war für mich ein großer persönlicher Erfolg. Ich habe ein fast normales Leben geführt. Morgens früh aufgestanden, so gegen 8 Uhr, gefrühstückt und an zwei Tagen sogar Sport gemacht, an zwei anderen Tagen zu Ärzten gegangen und... weiterlesen →

Aussortieren – auf das Wesentliche beschränken

Im August 2015 bin ich von zu hause ausgezogen. Es war der aller erste Umzug in meinem Leben. Ich habe so was noch nie gemacht und dann gleich im Alleingang. Im Gegenzug zu manchen Menschen, war mir nicht klar das... weiterlesen →

Die letzte Woche hat mir einiges abverlangt. Zu viel, wie mir nun klar wird. Ich war bei vielen Ärzten, war unterwegs mit Freunden und habe mit meinen körperlichen Schmerzen zu kämpfen. Heute wurde ich in die Kiene gezwungen von meinen... weiterlesen →

Schuldgefühle

Ich war bei meinem behandeln Psychologen und auf die Frage: Wie geht es ihnen? Antwortete ich mir: Gut, noch etwas kraftlos aber ich denke wieder positiv und an meine Zukunft. Hat uns natürlich beide gefreut. Mir ging es auch wirklich... weiterlesen →

Ich helfe mir selbst!

Bei einer Depression kann man nichts machen? Man muss sie aussitzen? Wird schon vor rüber gehen? Oder lieber gleich alles ändern was einen ankotzt? Ich habe manchmal das Gefühl, dass dies die einzigen Optionen sind. Jedenfalls wird es mir so... weiterlesen →

Ich bin nicht alleine

Lange Zeit und immer mal wieder hatte ich das Gefühl alleine zu sein. Als Kind war ich das einzige Kind was mehr wog. Als Teenie war ich das einzige Kind das seine Mutter verloren hat. Als Erwachsen, mit Depressionen bin... weiterlesen →

Lebenserwartung und Depressionen

Die Zukunft beschäftigt mich im Moment sehr - wie man hier sicher merkt. Deswegen kommt jetzt ein Beitrag darüber wie ich mir mein Leben einmal vorgestellt habe und wie ich es mir jetzt vorstelle. Das erste Mal intensiv mit der... weiterlesen →

Ein klein wenig Stolz

Heute bin ich wirklich ein wenig stolz auf mich. Seit Wochen habe ich aufgeschoben, was ich heute gemacht habe. Die Gründe waren vielfällitg, besonders da es zwei Bereich trifft. Zum einen habe ich bei ein paar Ärztin angerufen. Das ist... weiterlesen →

Die Zukunft und die Angst

Ich weiß mein Blog ist öffentlich. Ich weiß auch das eine Kollegin von mir diesem Blog folgt. Ich weiß auch, dass es im Internet bleibt wenn es mal da ist. ABER ich muss das aufschreiben, es raus lassen und mich... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑